Ferngesteuerter Hubschrauber: Ein ferngesteuerter Hubschrauber bietet Spaß für Groß und Klein

Ein Hubschrauber ist neben ferngesteuerten Flugzeugen, Robotern, Booten und Lkws  für viele in großer Spaß. Es ist zum Hobby vieler Familien geworden, gemeinsam einen Helikopter in die Lüfte steigen zu lassen. Damit die Freizeitbeschäftigung auch für alle Generationen gemacht ist, sollte beim Kauf des Hubschraubers auf einiges geachtet werden.
Neben dem Spaß kann ein Helikopter aber auch ziemlich nützlich sein. Ein ferngesteuerter Hubschrauber mit Kamera kann zum Beispiel die Regenrinne entlang fliegen und so können Sie nachsehen, ob eine Reinigung mal wieder sinnvoll ist oder noch Zeit hat. Sie verbinden so sinnvolles im Alltag mit etwas Spaß.

Top- Empfehlungen für ein ferngesteuerten Hubschrauber:

Letzte Aktualisierung am 14.03.2020 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test.

Verschiedene Arten von ferngesteuerten Hubschraubern

Es gibt zahlreiche Unterschiede bei den ferngesteuerten Hubschraubern. Um den richtigen Helikopter zu kaufen, sollte daher vorab sehr genau geschaut werden, welches Modell zu den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen passt.

1. Der Verwendungsort

Zuerst sollte sich jeder, der einen ferngesteuerten Hubschrauber kaufen möchte, Gedanken zum Einsatzort machen. Soll der Helikopter drinnen oder draußen geflogen werden, ist die erste Überlegung, die jeder anstellen sollte. Die Indoor Helikopter unterscheidet sich in der Größe und im Gewicht von den ferngesteuerten Hubschraubern für den Outdoor-Bereich. Sie sind kleiner und kompakter, da sie einfacher gearbeitet worden sind. Sie brauchen keine besondere Reichweite und haben sind aus diesem Grund auch einfacher zu bedienen. Wer als Anfänger mit einem ferngesteuerten Hubschrauber fliegen möchte, kann ruhig mit einem Indoor-Modell starten, da hier von Beginn an die Schritte gelernt werden können. Die Gefahr ist nicht da, dass der Hubschrauber weg fliegen kann. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass im Inneren der Wohnung oder des Hauses der Hubschrauber genauso schnell Schaden nehmen kann. Gerade bei ungelernten Fliegern ist die Gefahr recht groß, dass durch falsche Bedienung der Heli irgendwo aneckt und dann abstürzt.

Ein ferngesteuerter Hubschrauber für Draußen sollte dementsprechend kompakter, schwerer und größer sein. Der Helikopter braucht Gewicht, damit er in der Luft schweben kann und nicht bei den kleinsten Windböen schon abstürzt. Die Reichweite bei diesen Modellen sollte größer sein, damit große Runden geflogen werden können, ohne dass der Hubschrauber kein Signal mehr bekommt und dann abstürzt.
Tipp: Ein ferngesteuerter Hubschrauber für Outdoor sollte nie im Innenbereich verwendet werden. Die Geräte brauchen Platz, damit sie fliegen können. Anders herum gilt, dass die Helikopter für Indoor draußen nicht viel Freude machen werden!

2. Wer fliegt den ferngesteuerten Hubschrauber?

Bei der Auswahl des richtigen Modells sollte auch immer darauf geachtet werden, welche Bedürfnisse und Voraussetzungen der Nutzer mitbringt. So kann ein Anfänger nicht wirklich was mit den Modellen für Fortgeschrittene anfangen. Zuerst sollte jeder den Umgang mit einem ferngesteuerten Hubschrauber lernen, dafür eignet sich besonders dieses Modell:

Angebot
Amewi 25097 Firestorm Pro 2,4 GHz 3 Kanal / 170mm / 22g*
  • Neueste Gyroskop Flug-Stabilisierungs-Technologie
  • Dual-Rate Funktion
  • Koaxial-Doppelrotorblatt-System
  • strungsfreie 2, 4 GHz Funkfernbedienung
  • Extrem leicht & biegsam

Letzte Aktualisierung am 14.03.2020 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test.

Erst wenn bei diesem einfachen Modell keine Probleme mehr auftreten, der Spaß am Fliegen aber so langsam nachlässt, sollte auf ein anderes Modell umgestiegen werden.Anders herum ist es auch für all diejenigen, die schon die ersten Erfahrungen mit einem Helikoptern sammeln konnten. Sie werden bei den ferngesteuerten Hubschraubern für Anfänger eher Langeweile verspüren. Daher sind dann Modelle sinnvoller, die ein wenig mehr Reichweite und komplexere Bedienungen erfordern. So gelten Reichweiten von mehr als 25 Metern dann als idealer Hubschrauber, während für Anfänger eher geschaut werden sollte, dass die Reichweite unterhalb der Grenze liegt.

Auch gilt für Fortgeschrittene, dass hier einzelne Rotoren zum Einsatz kommen können. Die Koaxial-Rotoren, sind nämlich nicht ideal für einige Drehungen und Manöver, die geflogen werden können. Dabei sind die Rotoren paarweise angeordnet, sie stehen übereinander und sind an der gleichen Achse. Diese Art der Rotoren halten das Gefährt ruhiger und stabiler in der Luft, für Fortgeschrittene, die Spaß am Fliegen haben möchten, daher eher nicht geeignet.
Auch die Fernbedienung kann eine Richtung zeigen, für wen der ferngesteuerte Hubschrauber oder ein Flugzeug gedacht ist. Gerade Anfänger sollten auch mit einfachen Fernbedienungen anfangen. Diese haben nur wenige Funktionen, so wird das Erlernen des Fliegens einfacher. Bei Fortgeschrittenen, die nicht nur geradeaus fliegen wollen, kann die Bedienung da schon aufwendiger sein, mit der mehr gemacht werden kann. Doch auch hier gilt: aller Anfang ist schwer und das Verstehen der Bedienung nicht immer einfach.

Ein Kompromiss muss her: der Akku

Wer einen ferngesteuerten Hubschrauber fliegen möchte, der sollte sich auch an der Richtzeit für den Spielspaß orientieren. Gemeint ist damit die Zeit, die der Akku hält. Die Betriebsdauer schwankt ungemein. Sind einige Geräte auf dem Markt, bei denen rund 10 Minuten geflogen werden kann, so gibt es andere Modelle, bei denen die Zeit deutlich höher ist. Allerdings ist es auf der anderen Seite so, umso länger ein Akku halten kann, umso größer und damit auch schwerer ist der Akku. Und dieses wird sich am Flugverhalten des Hubschraubers zeigen. Selten kann ein Hubschrauber mit einem lang haltenden Akku für den gleichen Flugspaß sorgen, wie ein kleiner und leichter Akku es bei dem Hubschrauber machen kann. Sinnvoll kann es dann sein, einen Ersatz-Akku zu nutzen.
Eine gute Alternative sind auch ferngesteuerte Hubschrauber mit Benzinmotor. Sie stehen für langen Spielspaß, da das Benzin eben nicht so schnell verbraucht wird, wie eine Akkuladung. Auf der anderen Seite sind diese Modelle schwerer und kompakter, was die Leistung einschränken wird.

Ferngesteuerter Hubschrauber für Kinder?

Bitte beachten Sie, dass ferngesteuerte Hubschrauber von den Herstellern ab einem bestimmten Alter empfohlen. Vor dem Erwerb sollten stets die Sicherheitshinweise der Hersteller gelesen werden. Grundsätzlich gilt, dass die Modelle nur unter unmittelbarer Aufsicht der Erwachsenen von den Kleinen benutzt werden sollten. Mehr Informationen dazu finden Sie in den Produktbeschreibungen der Hersteller.  

Am Anfang sind es die Erwachsenen, die mit dem ferngesteuerten Hubschrauber in den Himmel starten. Doch verbringt das Flugobjekt hier dann das eine oder andere Kunststück möchten auch die Kinder die Fernbedienung einmal in die Hand nehmen und selbst die Steuerung übernehmen. Dabei gilt es aber Acht zu geben, da viele Steuerungen sehr sensibel auf Bewegungen reagieren. Gerade für die Kleinsten kann das Unterfangen dann zu einem größeren Problem werden, da die Hubschrauber abstürzen und dadurch kaputt gehen können.
Wenn das Kind auch einen ferngesteuerten Hubschrauber fliegen soll, so sollte nach den Arten geschaut werden, die auch für Kinder, immer in dem entsprechenden Alter, gemacht worden sind. Die Steuerungen müssen hier dann nicht so komplex sein, sollten sich an die Kinderhände anpassen können. Der ferngesteuerte Hubschrauber für Kinder ist kleiner und sollte auch nicht eine so große Reichweite haben, damit das Kind erst lernen kann, mit dem Gerät überhaupt umzugehen.
Tipp: Kinder, die sich mit Controllern auskennen, werden auch mit der Fernbedienung des ferngesteuerten Helikopters keine großen Probleme haben.

Ferngesteuerter Hubschrauber- Bestseller im Überblick:

Letzte Aktualisierung am 14.03.2020 / (*) Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Es handelt sich hierbei um keinen eigens durchgeführten Produkt Test.

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie den Artikel:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Mehr Informationen.

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Close